Telefon
email
Facebook
Twitter
Google+
Instagram
Youtube

Das Wissensportal der Optik
Informieren - Qualifizieren - Zertifizieren

Das Augenlid

Die Augenlider (Palpebrae) bilden den äußersten Teilbereich des Auges. Sie schützen den Bulbus vor äußeren Einwirkungen und tragen Sorge dafür, dass der Tränenfilm über das vordere Auge verteilt wird und somit das Auge feucht hält. Eine bemerkenswerte Eigenschaft der Lider ist ihre extreme Beweglichkeit. Sie zählen zu den beweglichsten Strukturen des menschlichen Körpers.
Das Oberlid kann in zwei Teilbereiche untergliedert werden. Die tarsale Zone (tarsus = knorpelartiges Stützgerüst) reicht von der Lidkante bis hin zur Oberlidfurche. Von dort aus erstreckt sich die orbitale Zone bis hin zu den Augenbrauen.

Die Augenbrauen bilden die Grenze zwischen Stirn und Oberlid und übernehmen eine schützende Funktion. Sie verhindern, dass Schweiß und Schmutz in den vorderen Augenabschnitt gelangen.  

 

Bereitgestellt von
OPTIK-AKADEMIE

Das Augenlid - beweglicher Schutz der Augen1
Bereitgestellt von

OPTIK-AKADEMIE