Telefon
email
Facebook
Twitter
Google+
Instagram
Youtube

Das Wissensportal der Optik
Informieren - Qualifizieren - Zertifizieren

Die Iris

Die Iris (Regenbogenhaut) ist der vorderste Bereich der mittleren Augenhaut (Uvea) und übernimmt als Hauptaufgabe die Regulation des einfallenden Lichts in das Auge. Das Zusammenziehen und Öffnen der Iris wird von zwei Muskeln übernommen, die vom parasympathischen Nervensystem gesteuert werden: dem ringförmigen „Musculus sphincter pupillae“ (Iriskontraktion) und dem strahlenförmigen „Musculus dilatator pupillae“ (Irisdilatation). Zusätzlich trennt sie aber auch anatomisch die Vorderkammer von der Hinterkammer des Auges. An ihrer Pigmentierung, die sehr unterschiedlich sein kann, bestimmt man die Augenfarbe eines Menschen.

 

Bereitgestellt von
OPTIK-AKADEMIE

Die Iris - natürlicher Blendschutz für das Auge1
Bereitgestellt von

OPTIK-AKADEMIE