Telefon
email
Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Youtube

Das Wissensportal der Optik
Informieren - Qualifizieren - Zertifizieren

Zentrierung leicht gemacht - Magnet statt Stift

 

OptocentrO Anwendungsbild

Video-Messsystem ja, aber . . .

Video-Messsysteme sind in der Augenoptik etabliert, aber nicht jeder Optiker möchte sich blind auf Algorithmen verlassen und kontrolliert das Ergebnis noch einmal analog nach. Insbesondere wenn es um das Thema "Höhenzentrierung bei habitueller Kopf- und Körperhaltung" geht, kann es bei der digitalen Messung zu Parallaxenfehlern kommen. Denn die meisten digitalen Systeme berechnen die Zentrierdaten anhand von Standaufnahmen und es kann dabei passieren, dass der Kunde in dieser statischen Fotosituation eine unnatürliche Position einnimmt und die Messung dadurch fehlschlägt.

Das Problem: Strich-Chaos

Deshalb greifen viele Augenoptiker nach wie vor zum Stift, um eine Anzeichnung in möglichst natürlicher Haltung des Kunden vorzunehmen. Diese altbewährte Stift-Methode funktioniert zwar, führt allerdings oft zum Strich-Chaos und erfordert ggf. mehrmaliges Auf- und Absetzen der Brillenfassung. Auch wirkt das Prozedere mit dem Stift nicht gerade professionell.

Die Lösung: Draht mit Magnetbefestigung

Herr Ulrich WeickardtDer gelernte AO und Diplom-Designer Ulrich Weickardt erkannte, dass analoges Messen immer noch einen hohen Stellenwert in der digitalen Optikerwelt hat. Aber dafür immer noch einen Stift verwenden? Er wollte eine Lösung finden und es stand für ihn fest: Der Stift muss weg!
Aber was stattdessen verwenden - und wie an der Brille befestigen?

Er hatte die Idee, anstelle des Stifts einen dünnen Draht einzusetzen, der sozusagen als "Permanent-Strich" dient. Und in Kombination mit einer Halterung mit integrierten ultrastarken Kleinmagneten gelang eine universelle Befestigung, mit der sich der Draht stufenlos in alle Richtungen auf dem Mittelteil verschieben lässt und zwar direkt am Kunden bei aufgesetzter Brille. Nach dem Einstellen benutzt man den Draht als Anschlag für das direkte Abmessen der Höhe und auch der PD, die mit Hilfe von kleinen Schiebern eingestellt werden kann.
"Einfach, präzise und - alles ohne Stift!" wie Weickardt betont.

Das Messen funktioniert mit Standard-PD-Stäben oder man benutzt den speziell für das Tool entwickelten PD-Stab. Die integrierten Zusatzfunktionen verbessern das Handling des Tools zusätzlich.

Weitere Informationen und eine Videoanleitung finden Sie unter www.optocentro.de

OptocentrO MONOOptocentrO DUO

 

Bereitgestellt von
pluraform

Analoge Zentrierung leicht gemacht - Magnete statt Stift1
Analoge Zentrierung leicht gemacht - Magnete statt Stift2
Bereitgestellt von

pluraform