Telefon
email
Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram
Youtube

Das Wissensportal der Optik
Informieren - Qualifizieren - Zertifizieren

Der Glaskörper

Der Glaskörper ist ein in der Regel transparentes Gewebe im Augeninneren, welches durch sein Volumen die größte Struktur des Auges darstellt. Er ist hauptsächlich für die Erhaltung der Augapfelform zuständig und übernimmt auch eine dämpfende Funktion bei äußerer Druckeinwirkung. Partiell ist er an einigen Strukturen des Auges verwachsen, wie der Netzhaut, der Papille und Linsenrückfläche. Kommt es durch pathologische oder gerontologische Veränderungen zu einer Eintrübung des Glaskörpers, geht dies aufgrund der Lichtstreuung mit einer Visusminderung einher, da weniger Licht gebündelt auf Netzhaut trifft.  Die genaue Funktion des Glaskörpers beruht immer noch auf Vermutungen.

 

Bereitgestellt von
OPTIK-AKADEMIE

Der Glaskörper - Formgeber mit Dämpfungswirkung1
Bereitgestellt von

OPTIK-AKADEMIE

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.