Telefon
email
Facebook
Twitter
Google+
Instagram
Youtube

Das Wissensportal der Optik
Informieren - Qualifizieren - Zertifizieren

Formstabile Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen unterscheiden sich von weichen Linsen zum einen in ihrer Festigkeit und Größe. Sie sind deutlich kleiner und schwimmen auf dem vom Auge produzierten Tränenfilm, was die Ursache ihrer guten Beweglichkeit ist. Der unter der Kontaktlinse entstehende „Tränensee“ sorgt bei richtiger Anpassung für eine optisch hervorragende Abbildungsqualität. Des Weiteren überzeugen formstabile Linsen durch ihre hohe Sauerstoffdurchlässigkeit, was gerade bei dauerhaftem Tragen von Vorteil ist. Je nach Verwendung können sie bis zu zwei Jahre mit optimaler Pflege verwendet werden.

 

Bereitgestellt von
OPTIK-AKADEMIE

Formstabile (harte) Linsen - bis zu 2 Jahre verwenden1
Bereitgestellt von

OPTIK-AKADEMIE